anonza.de
 » Detailsuche
 

KLIMESCH HAT RECHT Mit Rechtsanwalt Martin Klimesch Rechtsanwalt Martin Klimesch beantwortet Leserfragen. Er ist Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht in der Kanzlei Mundigl & Klimesch. Handwerker I Frage: Ich bin Handwerker. Wir führen Malerarbeiten und sonstige Bauarbeiten und Renovierungsarbeiten aus. Voraussetzung der Fälligkeit meines Werklohns ist ja die Abnahme. Ich habe gehört, dass das neue Bauvertragsrecht, welches ab 1. 1. 2018 gilt, für Handwerker bezüglich der Abnahme Erleichterungen bietet. Antwort: Ja! Nach § 640 Abs. 2 BGB gilt das Werk als abgenommen, wenn Sie dem Kunden eine angemessene Frist zur Abnahme setzen und der Kunde innerhalb dieser Frist die Abnahme nicht unter Nennung mindestens eines Mangels verweigert, vgl. Bolz, IBR 2018, 17. Ist der Kunde ein Verbraucher müssen Sie ihn in Textform auf die Folgen einer nicht erklärten oder ohne Angabe von Mängeln verweigerten Abnahme hinweisen. 000254930-1 01.02.2018 Immobilien/Immo-Angebote Sendlinger Anzeiger Münchner Wochenanzeiger


Zurueck

Archivieren  Archiv
Drucken Weitersagen